FoamPartner: OBoSky® ‒ einfach zu verarbeiten, langlebig und emissionsarm

Neue etherbasierte Schaumstofftechnologie von FoamPartner vereint hochwertige Oberflächen für Fahrzeugdachhimmel mit niedrigsten VOC- und Foggingwerten.

Wolfhausen, 18. Juli 2019 - Die auf fortschrittliche Schaumstofflösungen spezialisierte FoamPartner Gruppe hat eine Produktfamilie mit äußerst niedrigen Emissionseigenschaften für den Einsatz in Dachhimmelkonstruktionen mit erhöhten Anforderungen an Verarbeitbarkeit sowie Design entwickelt.

Die unter dem Markennamen OBoSky® vertriebenen Schaumstoffe nutzen eine patentierte Ether-Prepolymertechnologie, um die Vorteile esterbasierter technischer Polyurethanschäume mit denen von etherbasierten Materialien zu vereinen. Das Resultat sind hydrolysestabile, emissions- und gerucharme Schaumstoffe mit optimaler Verarbeitbarkeit und äußerst homogener Zellstruktur. Die Technologie ist insbesondere auf anspruchsvolle Dachhimmel ausgerichtet, eignet sich aber aufgrund der hohen Dehnbarkeit und des guten Rückstellvermögens der Schaumstoffe auch für weitere Anwendungen mit ansprechend weicher „Soft Feel“-Haptik im Fahrzeuginnenraum.

„Das Auto von der Stange ist Vergangenheit. Die Verbraucher achten neben einem möglichst umweltverträglichen Antriebssystem heute verstärkt auf ein stilvolles Interieur mit Materialien, die ein gesundes Innenraumklima gewährleisten“, sagt Klaus Hellmold, Vice President Global Business Unit Automotive Rolls bei FoamPartner. „Mit unseren OBoSky® Schaumstoffen für Dachhimmel setzen wir im Hinblick auf effiziente Verarbeitung und Umweltverträglichkeit neue Maßstäbe.“

Die innovativen OBoSky® Schaumstofftypen für Dachhimmel zeichnen sich durch eine sehr gleichmäßige und feinporige Struktur mit hervorragenden Oberflächen aus, die problemlos flamm- und klebekaschiert werden können und sich auch für Textilien mit niedrigem Flächengewicht eignen.

Die etherbasierte Prepolymertechnologie der Materialien sichert nicht nur hervorragende Hydrolysebeständigkeit und dauerhaft hohe mechanische Eigenschaften, sondern führt gegenüber rein esterbasierten Schaumstoffen zu signifikant niedrigeren Werten bei flüchtigen organischen Stoffen (VOC) und Fogging (FOG). So liegt OBoSky® in den VOC- und FOG-Prüfungen gemäß VDA 278 und VDA 270 deutlich unter den Grenzwerten der strengen Liefervorschrift DBL 5450 der Daimler AG für weichelastische Schaumstoffe auf Polyurethanbasis.

OBoSky® ist als Rollenware in unterschiedlichen Rohdichten sowie mit oder ohne Flammschutzausrüstung gemäß FMVSS 302 lieferbar. Der einzigartige Herstellprozess ermöglicht die Fertigung von 120-m-Blockschaumlängen, was im Vergleich zu den im Markt üblichen 60-m-Blöcken zu circa 50 % weniger Klebenähten führt. Kunden können somit Kosten in der eigenen Verarbeitung minimieren.

FoamPartner stellt die neuen Produkte der OBoSky®-Familie auf der Foam Expo Europe vor, die vom 10. bis12. September 2019 in der Landesmesse Stuttgart stattfindet. Die Foam Expo ist eine führende Messe für Hersteller und Käufer von technischen Schaumstoffprodukten und -technologien sowie für die gesamte Lieferkette der Schaumstoffindustrie. FoamPartner heißt seine Kunden und interessierte Besucher am Stand 504 willkommen.

 


 

Halbjahresabschluss per 30. Juni 2019: 1. Halbjahr 2019 mit erwarteter Verlangsamung

  • Marktbedingte Verlangsamung gegenüber starker Vorjahresperiode
  • Nettoumsatz CHF 770,1 Mio.; auf vergleichbarer Basis1 um 5,6% unter Vorjahr
  • EBIT CHF 90,5 Mio., inkl. Veräusserungsgewinn von CHF 30,6 Mio.
  • EBIT-Marge ohne Veräusserungsgewinn stabil bei 7,6% der Gesamtleistung
  • Gewinn je Aktie A mit Veräusserungsgewinn bei CHF 34,76, 66,0% über Vorjahr
  • Ausserordentliche GV mit Antrag auf Sonderdividende von CHF 30,00 je Aktie A
  • Dezentralere Führung für beschleunigte strategische und operative Entwicklung 
keyboard_arrow_right

Bystronic Competence Days 2019: Neue Technologien, neue Lösungen

Niederönz, 4. Juli 2019  – Bystronic präsentierte Neuheiten für die Blechbearbeitung. Ende Juni kamen dazu Gäste aus aller Welt an die grösste Hausmesse in Niederönz (Schweiz). Eine besondere Gelegenheit, um mit Gästen neue Wege im Laserschneiden, Biegen, Automatisieren und im Bereich Software zu diskutieren.

keyboard_arrow_right

Bystronic startet Direktvertrieb in Südafrika

Niederönz, 13. Juni 2019 – Blechbearbeiter in Südafrika vertrauen auf Technologien und Services von Bystronic. Die wachsende Nachfrage nach Fertigungslösungen zum Laserschneiden und Biegen bedient Bystronic in Südafrika ab jetzt mit direktem Vertrieb und Service. Dazu eröffnet Bystronic einen Standort in Johannesburg.

keyboard_arrow_right