FoamPartner: Digital optimierter Schlafkomfort

Tecciō.science – Creating Exceptional Sleep

Wolfhausen, 2. Mai 2019 – Die patentierte, zukunftsorientierte Schlaflösung Tecciō.science setzt ganz auf hochentwickelte, multidynamische Schaumstoffe kombiniert mit Hard- und Software. Sie beeinflusst den Schlaf durch individuell einstellbare, dynamische Festigkeitsänderungen. Gesteuert über eine App erfolgen die Veränderungen sehr sanft und kontinuierlich. Damit ist die Basis für ein zukunftsweisendes Schlaferlebnis gelegt.

Heute gilt es, in jeder Lebenslage maximale Leistung zu erbringen und sich selbst zu optimieren. Überbelastung und Stress sind oft die Konsequenz. Um dem vorzubeugen, ist nicht zuletzt ein erholsamer Schlaf von grösster Wichtigkeit. Dass das Bewusstsein bei Konsumenten hierüber wächst, zeigt die zunehmende Nutzung von Sleeptrackern wie Smart Watches, Sensoren oder Apps. Die innovative Schlaflösung Tecciō.science geht sogar einen Schritt weiter: Statt den Schlaf nur zu überwachen, wird er optimiert.

Komfortschaumstoff und digitale Technologie
Das brandneue Schlafsystem Tecciō.science wurde gemeinsam von Dow, FoamPartner und Variowell Development entwickelt. Es vereint geballtes Fachwissen über erholsamen Schlaf dank multidynamischen Premium-Komfortschaumstoffen in Kombination mit digitaler Technologie. Den Namen führt die intelligente Schlaflösung auf das japanische Wort «Tekiō» zurück, was übersetzt «Anpassung» bedeutet. Gemacht ist Tecciō.science für die positive Schlafbeeinflussung, um die Regeneration und damit die Lebensqualität der Konsumenten zu steigern.

Nutzung der thermodynamischen Eigenschaften zur Festigkeitsveränderung
Tecciō.science vereint multidynamische Schaumstoffe und eine elektronische Niedervolt-Steuerung, die über eine App reguliert wird. Diese ist mit der Matratze über Bluetooth verbunden. Dank ihrer thermodynamischen Eigenschaften können die Schaumstoffe ideal ihre Festigkeit ändern. Die Schaumstoff-Elemente sind direkt in die Matratze eingebaut und somit natürlicher Bestandteil des Schlafsystems – zusätzliche Pumpen oder andere bewegliche Teile sind nicht notwendig. Äußerlich unterscheidet sich die Tecciō.science Matratze also nicht von herkömmlichen Matratzen und kann problemlos ins bestehende Bettsystem integriert werden.

Zukunftsweisend und individuell
Mit Tecciō.science ist die Basis für ein individuelles, zukunftsweisendes Schlaferlebnis gelegt – weit über die klassischen ergonomischen Besonderheiten von Matratzen hinaus. Für Matratzenhersteller bieten sich damit völlig neue Möglichkeiten: Die multidynamischen Elemente können ganz leicht in kundenindividuelle Matratze eingebaut und mit verschiedensten Schaumstoffen kombiniert werden. Auch die Software ist erweiter- und gemäß Kundenwunsch programmierbar. So können Matratzen rein durch Software-Updates weiterentwickelt werden – es ergeben sich neue digitale Geschäftsmodelle. 

Mit Tecciō.science sind u.a. folgende Komfortwünsche realisierbar:

  • Persönliche Festigkeitseinstellungen, z. B. für ein weiches Liegegefühl beim Einschlafen und Aufwachen und eine gute, feste Stützung während der Nacht.
  • Zeitbezogene Festigkeitsveränderungen zur Schlafbeeinflussung werktags und am Wochenende: weichere Einstellung am Wochenende zur Entspannung und festere Einstellung werktags, um früher aufzustehen.
  • Ergonomisch sinnvolle und liegepositionsabhängige Festigkeitseinstellungen
  • Smarte Wake-Up-Funktionalität:
    Smart-Wake-Up-Apps sind sehr beliebt und wecken, wenn der Schlafende nicht im Tiefschlaf ist. Dies ist jedoch häufig zu früh. Eine Matratze mit Tecciō.science verhindert dank ihrer Algorithmen, dass der Konsument zu seiner bevorzugten Weckzeit tief schläft.
  • Power-Nap-Funktionalität
  • Individuelle Festigkeitseinstellung für verschiedene Personen, z.B. in Hotels oder Gästezimmern
  • Und vieles mehr dank anpass- und erweiterbarer App-Software für eine smarte Schlaflösung


 

Bystronic und TTM Laser werden eins

Niederönz, 16. Mai 2019 - Zusammen mit vielen Gästen feierte Bystronic die offizielle Integration von TTM Laser in die Bystronic Gruppe. Das Event eröffnete auch das neue Experience Center und bot eine Weltpremiere des neuen Laserschneidsystems ByTube 130.

keyboard_arrow_right

Ordentliche Generalversammlung 2019: Alle Anträge genehmigt

Zürich, 16. April 2019 – An der ordentlichen Generalversammlung der Conzzeta AG vom 16. April 2019 genehmigten die Aktionärinnen und Aktionäre mit grosser Mehrheit alle Anträge des Verwaltungsrats. Insgesamt waren 75.1% der Stimmen vertreten.

keyboard_arrow_right

Zwischeninformation per Ende 1. Quartal 2019: Erwartete Verlangsamung gegenüber starkem Vorjahresquartal

Zürich, 15. April 2019 – Die Conzzeta Gruppe erzielte in den ersten 3 Monaten 2019 einen Nettoumsatz von CHF 394.4 Mio., 8.4% weniger als im starken Vorjahr. Zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis betrug der Umsatzrückgang 9.1%. Für die fortgeführten Geschäfte, also ohne das per 31. März 2019 veräusserte Segment Glass Processing, betrug der Umsatzrückgang 6.3%. Der Auftragseingang im Segment Sheet Metal Processing betrug CHF 222.2 Mio. und lag um 8.0% unter Vorjahr.

keyboard_arrow_right