SUCCESS STORIES

Proof Points of Execution

 

 

 

 

Proof Points of Execution

Mammut

Mammut Flextron Technologie

Mammut lanciert in den neuen Ducan-Schuhmodellen die innovative Flextron Technologie.

16. Mai 2019 ─ Eine Federstahl-Zwischensohle ist der Länge nach flexibel und unterstützt das Abrollverhalten des Fusses. In Querrichtung ist die Flextron-Sohle dagegen starr und verhindert in unebenem Gelände ein Durchdrücken des Fussgewölbes. Das Resultat: Eine anatomisch korrekte Fussstellung, erhöhte Trittsicherheit und langsameres Ermüden selbst bei längeren Touren. Die insgesamt verbesserte Körperhaltung sorgt erwiesenermassen für weniger Ausgleichsbewegungen und dadurch für einen effizienteren Energieeinsatz beim Wandern und Bergsteigen.

Proof Points of Execution

Bystronic

Katar im Wandel

Das Emirat am arabischen Golf nutzt die Fussball-WM 2022 für die Weiterentwicklung seiner gesamten öffentlichen Verkehrsinfrastruktur.

2. Mai 2019 ─ Gemäss Masterplan sollen bis 2020 Metroverbindungen, Strassen, Tunnels und Brücken für Bewohner und Touristen fertiggestellt sein. Mit dabei ist die Technologie von Bystronic beim Unternehmen Gulfcrafts: Dieses ist führend auf dem Gebiet der Signaletik und prägt das neue Erscheinungsbild des Landes mit. Es produziert unter anderem Blechschilder für die Signalisations- und Leitsysteme der neuen Metro, der Stadien, verschiedener Hotels und ganzer Stadtteile.

Proof points of execution

FoamPartner

"Best in Foam"

FoamPartner hat 2018 mit einer neuen patentierten Prepolymer-Technologie einen Meilenstein gesetzt.

20. März 2019 ─Sie führt zu einer Minimierung der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen und zur Reduzierung von Gerüchen bei Polyurethan-Schaumstoffen in Fahrzeuginnenräumen. An Fachmessen in Europa und Asien stiess die Technologie auf grosses Interesse. Aber auch in Industrie und Komfort bieten PU-Schaumstoffe vielseitige und auch überraschende Anwendungen – etwa im Bereich Urban Gardening und Filtration oder bei Premium-Matratzen mit hervorragender Klimaregulierung, exzellenter Stützkraft und fühlbarem Boxspring-Schlafkomfort.

Proof points of execution

Bystronic

Generation "Superuser"

24/7 – Stillstandzeiten minimieren – die Nacht produktiv nutzen – Mitarbeitende zukunftsgerichtet einsetzen.

20. März 2019 ─ Mit der Automatisation der Produktionsabläufe katapultieren die «Superuser» die Produktivität in der Blechbearbeitung in neue Sphären. Bei der Digitalisierung der Auftragsabwicklung, der Schneide- und Biegeprozesse setzt Bystronic auf flexible und modular aufgebaute Lösungen. Diese kombinieren kundenspezifisch auch Anlagen von Drittanbietern. Die Zuverlässigkeit und Präzision moderner Produktionssysteme erhöhen den Output und verbessern die Qualität. Intuitive Bedienoberflächen sind nahezu selbsterklärend und sparen Arbeitszeit. Das Programmieren der Aufträge macht sogar Spass und die Berufe in der Fertigung attraktiver. Die Arbeit wird effizienter und spannender. Die Generation der «Superuser» senkt die Stückkosten und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit.

Proof points of execution

Bystronic Glass

Fassadengläser im Weltrekord

165 Meter misst die Fertigungslinie von Bystronic glass für die weltgrössten Fassadengläser von bis zu 18 Meter Länge und 10 Tonnen Gewicht.

20. März 2019 ─ Dank moderner Fertigung bieten Glasfassaden heute grosse gestalterische Freiheiten und kreative Möglichkeiten. Grösser – länger – schwerer: Bystronic glass bietet Anlagen und umfassende Lösungen für die Trends im Architekturglas. Dazu gehören auch die neuen Handling-Geräte B’VACOOM für die rationelle Glasbearbeitung. Ergonomisches Design, integrierte Lastkontrolle, Analysetools oder die vorausschauende Wartung steigern die Produktivität der Kundinnen und Kunden. So steckt in vielen modernen Gebäuden Know-how von Bystronic glass … und auch im Verkehr, denn nahezu jedes zweite Fahrzeug weltweit ist mit Gläsern ausgestattet, die auf Maschinen von Bystronic glass geschnitten, gebrochen, geschliffen und teilweise auch gebohrt wurden.

Proof points of execution

Mammut

Outdoor-Connectivity

"Mammut Connect" eröffnet neue Perspektiven. Mit der NFC-Technologie können Kundinnen und Kunden umfassende Produktinformationen abrufen, zusätzliche Dienstleistungen nutzen oder sich vernetzen.

20. März 2019 ─ Digital – mobil – sozial, das einfache Einlesen des seit kurzem in Mammut-Produkten integrierten NFC-Chips mit einem gängigen Smartphone bietet Zugang zur Welt von Mammut. Kundinnen und Kunden profitieren z.B. von einer Garantieverlängerung, können ihre Aktivitäten aufzeichnen, in einem digitalen Gipfelbuch dokumentieren, Erlebnisse in der Community teilen oder ihr Feedback in die Produkteentwicklung einbringen. Was 2017 als Projekt im Rahmen des Conzzeta Talent Development-Programms begann, wurde 2018 zur Marktreife gebracht und Anfang 2019 eingeführt. Mammut bietet Bergsportbegeisterten neue digitale Möglichkeiten beim Einkauf, bei der Tourenplanung und am Berg.

Proof points of execution

Schmid Rhyner

Digital coating goes China

Win Tai Woo, der führende Kosmetikverpackungshersteller in China, setzt auf die digitale Druckveredelung von Schmid Rhyner.

20. März 2019 ─ Die diVar® Technologie bietet neue Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung hochwertiger Verpackungen bei bisher unerreichter Flexibilität. Win Tai Woo nutzt die Möglichkeiten seit Herbst 2018 auf einer dmax-Anlage des Industriepartners Steinemann. Die von Schmid Rhyner entwickelte und patentierte «Digital Varnishing Technology» (diVar®) bietet neue gestalterische Effekte mit vereinfachten Prozessen. Unterschiedliche Lackhöhen für taktile Erlebnisse werden direkt an der Maschine getestet. Mit nur einem Produktionsdurchgang wird der Weg vom Entwurf zum fertigen Produkt massiv verkürzt. Die UV-basierten Lacke ermöglichen innovative Verpackungskonzepte und die gestalterische Differenzierung am Verkaufspunkt.