Nachhaltigkeit

Governance

Conzzeta legt Wert auf eine transparente Führungsstruktur und einen offenen Dialog. Die Umsetzung der nachhaltig angelegten Unternehmensstrategie erfolgt im Rahmen einer robusten Corporate Governance, nach den Prinzipien des "Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance". Conzzeta publiziert jährlich als Teil des Geschäftsberichts einen Corporate Governence Bericht. Erfahren Sie mehr

Verhaltenskodex

Der Conzzeta Verhaltenskodex definiert verbindlich die grundlegenden Regeln im geschäftlichen Alltag und das Verhalten jedes einzelnen Mitarbeitenden gegenüber Kunden, Lieferanten, Investoren und anderen Mitarbeitenden sowie gegenüber der Gesellschaft und dem Staat. Er umfasst klar definierte Prozesse zur Meldung von Regelverstössen. Alle Mitarbeitende sind angehalten, eine Vorbildfunktion einzunehmen.

Risk Management

Der Verwaltungsrat von Conzzeta führt jährlich eine konzernweite, integrale Risikobeurteilung durch, basierend auf dem Management Reporting und dem separaten Konzernrisikobericht. Der Risikoprozess bei Conzzeta umfasst die Identifikation, Bewertung und qualitative Einschätzung der operativen, finanziellen und strategischen Risiken in sämtlichen Geschäftsbereichen und bei der Conzzeta AG. Er ist verbunden mit einer Risikoüberwachung, einem Massnahmeplan und einem standardisierten Reporting.

Interne Revision

Bei Conzzeta wird die interne Revision durch die international tätige Prüfgesellschaft Deloitte wahrgenommen, welche direkt an das Auditkomitee berichtet. Die im Rahmen des vom Auditkomitee genehmigten Prüfprogramms beanstandeten Punkte werden systematisch abgearbeitet; die entsprechenden Kontrollstandards ergänzen das Interne Kontrollsystem (IKS) und tragen auch zu kontinuierlichen operativen Verbesserungen bei.